Homepage Rezepte Japanischer Lachs

Zutaten

4 150g Lachsfilet
2 Selleriestangen
1 St. Ingwer, daumengross
1 TL Dashi-Granulat
80 ml Mirin
2 Eßl Tamarin Paste
700 g Kartoffeln
250 ml Milch
Salz, Pfeffer
Bambus Steamer
4 Backpapierzuschnitte

Rezept Japanischer Lachs

Lachs im Bambus Steamer mit Wasabi Kartoffelstampf

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 4 150g Lachsfilet
  • 2 Selleriestangen
  • 2 Möhren
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 St. Ingwer, daumengross
  • 1 TL Dashi-Granulat
  • 80 ml Mirin
  • 2 Eßl Tamarin Paste
  • 700 g Kartoffeln
  • 250 ml Milch
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Bambus Steamer
  • 4 Backpapierzuschnitte

Zubereitung

  1. Sellerie, Möhren und Frühlingszwiebeln putzen und in lange, feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Backpapier in 4 Quadrate schneiden, die groß genug sind, um ein Fischstück darin einzupacken. Fisch waschen, trockentupfen und je ein Stück in die Mitte jedes Quadrates legen. Je ein Bündel der Gemüsestreifen darauf legen.
  2. Dashi-Granulat, Mirin und Tamarin-Paste bei niedriger Hitze unter Rühren zu einer Soße einköcheln lassen. Soße über jedes Lachspäckchen verteilen. Die Päckchen wie kleine Geschenke einpacken und in einen Bambus-Steamer legen. Der muss in einen Topf mit köchelndem Wasser stehen (Wasser darf nicht das unterste Gitter berühren). Etwa 15 Minuten mit geschlossenem Deckel dämpfen.
  3. Kartoffeln gar kochen und mit Milch, einem Stück Butter, Salz, Pfeffer und Wasabi-Pulver stampfen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login