Rezept Joghurt mit Rhabarberkompott

Ein nicht-zu-süßer Nachtisch mit Rhabarber

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 kg
Rhabarber
2 große
Äpfel
4 Esslöffel
Honig
200 Gramm
Zucker
500 Gramm
Naturjoghurt
250 Gramm
Magerquark
100 Gramm
Himbeeren
100 Gramm
Blaubeeren
200 Gramm
Erdbeeren
125 Gramm
Mandelsplitter
20 Gramm
geriebene Zitronenschale

Zubereitung

  1. 1.

    Die Rhabarberstangen an den Enden abschneiden, äußere Schicht abziehen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
    Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. beides zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe
    langsam erhitzen und regelmäßig umrühren. 2 EL Honig dazugeben.

  2. 2.

    Wenn der Zucker den Fruchtsaft herausgezogen hat, die Herdplatte etwas heißer stellen und das Ganze leicht köcheln lassen, bis alles zu einem
    weichen Kompott verkocht ist. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für den Joghurt

  1. 1.

    Joghurt und Quark zusammen mit 2 EL Honig und dem Inhalt der Vanilleschoten in einer Schüssel vorsichtig vermengen

Das Anrichten

  1. 1.

    Am besten in einem hohen Glas servieren. Abwechselnd Joghurt und Rhabarberkompott übereinanderschichten. Zum Schluss die
    Früchte darüber streuen und mit jeweils einem Löffel Joghurt, den Mandelsplittern und der der geriebenen Zitronenschale garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Super Nachtisch

Hey, das sieht ja mal toll aus. Wenn ich das nächste Mal Gäste zu Besuch habe, werde ich das mal testen. LG

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login