Rezept Johannisbeer-Torte mit Sahne-Früchte-Füllung unter Baiserwolken

Saure rote Johannisbeeren eingehüllt in Vanille- Sahne zwischen 2 leckeren Böden mit Baiserhaube.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
10 Stücke
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Für die Böden:

130 gr.
30 gr.
Stärkemehl
1 1/2 TL
Weinstein-Backpulver
100 gr.
weiche Butter
240 gr.
feiner Zucker
4 St.
1 Pä.
Bourbon-Vanille-Zucker
2 EL
50 gr.
gehobelte oder gehackte Mandeln
Butter für die Form oder Backpapier
----------------------------------

Zum Füllen:

400 ml
350 gr.
Johannisbeeren -rot- oder schwarz oder Stachelbeeren
1 Pä.
Bourbon-Vanille-Zucker
Zucker nach Geschmack für die Sahne, muß nicht.

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

  2. 2.

    2 Springformen oder Backringe mit Backpapier auslegen und/oder einfetten. (24er od. 26er Formdurchmesser)
    Die Eier teilen, das Eiweiß steif schlagen und die 1/2 des Zuckers dazu geben und weiter zu einer schaumigen Masse steif schlagen.

  3. 3.

    In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem restlichen Zucker und dem Vanille-Zucker schaumig rühren, die Eigelbe nach und nach unterrühren.
    Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermischen und unter die Butter/Zucker/Masse rühren mit den 2 EL Milch glatt rühren. Den Teig auf die 2 Backformen verteilen glattstreichen, darauf die Eiweiß/Zucker/Masse vorsichtig streichen und mit den Mandeln bestreuen. Bei 180° 25-30 MiInuten, auf mittlerer Schiene backen goldfarben. Evtl. zwischendurch eine Alufolie auflegen, damit der Baiser nicht zu dunkel wird. Die Böden abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die Johannisbeeren waschen und entstielen.
    Die Sahne mit dem Vanille-Zucker steif schlagen die Johannisbeeren darunter heben.
    Die sahne/Johannisbeer/Masse auf einen der fertigen Böden geben mit dem Zweiten abdecken oben sollte die Baiserschicht sein (Wolken). Guten Appetit.
    Die Torte schmeckt auch sehr lecker mit Stachelbeeren und Sauerkirschen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
klingt verlockend

hallo auchwas, hält dir denn die füllung so ganz ohne gelantine oder so? sieht sehr lecker aus.. und ich habe johannisbeeren eingefroren :-))

auchwas
Nur Sahne und Früchte

@Tupfen

Die Sahne gut steif schlagen und die Früchte darunter ziehen, das isses.

Bei Früchten aus dem Glas oder Gefrorenen gut abtropfen lassen, sonst keine Probleme.

Frisch servieren!

Wenn man die Torte am Vortag macht das zieht schon etwas durch und ist nicht so fest wie mit Hilfsmitteln, dafür aber dieser reine Sahne Früchtegenuß.

Meine Mutter macht diese Torte schon seit vielen Jahren ihre Lieblinge sind Stachelbeeren und die Torte fehlt bei ihr auf keiner Feier. Morgens gemacht mittags serviert und Reste im Kühlschrank sind am nächsten Tag, wenn überhaupt, immer noch lecker.

Und wenn ich sie nur für 3 möchte, mache ich eine halbe Torte mit einem Boden und der andere wird eingefroren oder 2 Tage später mit anderen Früchten gefüllt.

 

Rinquinquin
bitte-bitte

liebe auchwas, schicke mir doch ein Stück!! Süss mit sauer, köstlich!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login