Homepage Rezepte Johannisbeerküchlein

Zutaten

4 Eier
2 Pck. VAnillezucker
50 g Backeiweiß
50 ml Buttermilch
Muffinform (12 Mulden)
Papierförmchen

Rezept Johannisbeerküchlein

Im Sommer, wenn es frische Johannisbeeren gibt, sind diese kleinen Küchlein ein Muss für alle Hobbybäcker.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
189 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Johannisbeeren waschen und trocken tupfen. Den Ofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen.
  2. Die Eier trennen. In einer Schüssel Eigelbe, Butter und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. In einem hohen Gefäß das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen.
  3. In einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät das Koch- und Backeiweiß mit dem Mehl, dem Hartweizengrieß, dem Quark und der Buttermilch glatt rühren. Die Eigelbmasse unterziehen. Die Johannisbeeren vorsichtig unterheben und dann den Eischnee daruntermischen.
  4. Die Papierförmchen in die Form geben und den Teig darin verteilen. Im Ofen in ca. 50 Min. goldgelb backen.

Johannisbeeren sind der absolute Klassiker in der Beerenzeit und sorgen für besten Kuchengenuss im Sommer. Hier geht's zu Corinnas Johannisbeerkuchen Empfehlungen: Top Five der Johannisbeerkuchen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login