Rezept Käsegebäck

Mürbes Käsegebäck für den geselligen Abend zu Bier und Wein. Der Teig lässt sich gut einfrieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

150 g
150 g
Bergkäse (gerieben)
30 g
1/2 TL
100 ml
250 g
1/2 TL
1
Eigelb
1 EL
Kümmel, Mohn, Sesam, Kürbiskerne (gehackt)

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Butter schaumig rühren, Käse, Salz, Paprika und Sahne einarbeiten.

  2. 2.

    Mehl mit Backpulver mischen mit der Käsebutter zu einem Knetteig verarbeiten.

  3. 3.

    Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  4. 4.

    Teig aus dem Kühlschrank nehmen (wieder etwas weich werden lassen, so lässt er sich besser weiterverarbeiten), ausrollen, ausstechen oder zu länglichen Streifen teilen (Streifen einmal drehen). Milch mit dem Ei verquirlen und die Käseteilchen damit bestreichen.

  1. 5.

    Käseteilchen mit Kümmel, Sesam, Mohn, Kürbiskernen... dekorieren und für 8-10 Minuten backen. (Nicht zu dunkel werden lassen, da dass Gebäck bitter werden kann)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Käsegebäck zum Wein
Käsegebäck  

An einem langen Novemberabend ein Glas Wein zu dem Käsegebäck und entspannt an den vergangenen Sommer denken!

Als Backzeit würde ich 8-10 min bei 180° Umluft wählen. Als Käse habe ich alternativ einen Tomme de vache alt und mittelalt genommen, den hatte ich vorrätig. Den Teig als Rolle geformt, habe ich ca. 2cm breite Stücke geschnitten, flach gedrückt und danach mit Eigelb bestrichen und den Sesam drauf gestreut. Lecker ;-)

 

Käsegebäck zum Wein
Käsegebäck  

hier noch ein besseres Bild vom lecker -mürben Käsegebäck

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login