Rezept Käseklößchen mit Bohnenragout

Line

Kartoffeln als schnelle Verwandlungskünstler: Heute zu kleinen Knödeln geformt und mit weißen Bohnen serviert.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Schneller auf dem Teller
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zutaten

2 Bund
750 g
Kartoffelknödelteig (aus dem Kühlregal)
2 EL
1 große Dose
weiße Bohnenkerne (530 g Abtropfgewicht)
125 g

Zubereitung

  1. 1.

    Reichlich Wasser für die Klößchen in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Inzwischen den Käse in 1 cm große Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Mit dem Kartoffelknödelteig verkneten. Aus dem Teig tischtennisballgroße Klößchen formen, dabei jeweils einen Käsewürfel in die Mitte geben.

  2. 2.

    Das Wasser salzen und die Klößchen in das Wasser legen. Die Hitze reduzieren und die Klößchen in gut 10 Min. gar ziehen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Mandelstifte darin leicht anrösten. Die Zwiebeln dazugeben und anbraten. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen, abtropfen lassen und zu den Zwiebeln geben. Die Sahne dazugießen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Die Käseklößchen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und mit dem Bohnenragout anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login