Rezept Käsekuchen spezial

Line

Ein ungewöhnlicher Käsekuchen! Sehr flach, aber mit geballtem Geschmack, war er der Lieblingskuchen meines Daddys.

Käsekuchen spezial
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

140 g
140 g
0,5 TL
2
Eigelb
1 EL
200 g
Aprikosenmarmelade
250 g
Sahnequark
Paniermehl
Mehl zum Ausrollen
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Butter mit Mehl, Salz, Wasser und einem Eigelb verkneten und in Alufolie gewickelt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag den Quark mit dem zweiten Eigelb verrühren. Eine Springform ausbuttern und mit Paniermehl bestreuen. Den Teig in zwei ungleiche Stücke teilen. Das kleinere wieder kühlen und das größere Stück ausrollen und die Springform damit auskleiden. Die Aprikosenkonfitüre verteilen und glatt streichen. Quarkmasse darauf verteilen und ebenfalls glätten. Nun die zweite Teighälfte ausrollen und auf dem Kuchen platzieren. Das ist ziemlich kniffelig und geht am Besten indem man den ausgerollten Teig, der sehr dünn ist, auf das Holz wickelt und auf dem Kuchenunterteil wieder abwickelt. Teigränder gut zusammendrücken und den Deckel mit einer Gabel einige Male einstechen.

  3. 3.

    Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 50 MInuten backen. Nach dem Abkühlen durch ein Sieb mit Puderzucker bestäuben.

  4. 4.

    TIPP: Das Rezept funktioniert auch super mit Dinkelmehl und wer gänzlich auf Zucker verzichten möchte, benutzt Diät-Konfitüre.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login