Rezept Käserolle light

Line

Rolle mit Hülle aus fettarmem Hartkäse und pikanter fettarmer Füllung die jedem schmeckt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

375 Gramm
Frischkäse mit 0,2 Prozent Fett
1 großes Glas
Mixed Pickles (mit roter Paprika, Essiggurken, Karotten, usw,)
1 Bund
2
Eier, hartgekocht (für die Creme)
150 Gramm
Putenbrust gegart, ersatzweise gekochter Schinken
2
Eier, hartgekocht (für die Füllung)
350 Gramm
fettarmer Hartkäse (z.B, Fol Epi 15 %)

Zubereitung

  1. 1.

    2 hartgekochte Eier zerdrücken und unter den Frischkäse heben. Die Mixed Pickles in kleine Würfel schneiden und in die Creme rühren. Schnittlauch schneiden und zugeben. Die Creme etwas kräftiger mit Salz würzen, sie läßt beim Durchziehen etwas nach. Putenbrust und die restlichen Eier in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Einen etwa 60 bis 70 cm breiten Streifen Alufolie auslegen. Hartkäsescheiben in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Große Tasse oder kleine Schüssel mit etwas Backpapier auslegen und die Hälfte des Käses hineingeben. Im Mikrowellenherd (bei 500 Watt ca 90 Sekunden) zum Schmelzen bringen, kurz umrühren und auf einen etwa 50 cm breiten Streifen Alufolie gießen. Käse mit dem Nudelholz vorsichtig etwas verteilen, nicht drücken. Den Käse so dünn ausrollen, daß er die Alufolie nicht ganz bis zum Rand bedeckt, darauf achten, daß der Rand ebenfalls dünn ist.

  3. 3.

    Die Hälfte der Creme auf dem ausgerollten Käse verteilen (Die Creme ist noch sehr flüssig, verfestigt sich beim Abkühlen aber deutlich). Längs in der Mitte der Creme die Hälfte der Putenbrust und der gewürfelten Eier verteilen und etwas in die Creme drücken. Käsemantel an den Rändern vorsichtig von der Alufolie lösen und zu einer Roulade zusammen rollen. Mit den restlichen Zutaten eine weitere Rolle herstellen.

  4. 4.

    Die Käserollen sollten mindestens über Nacht, noch besser 1 bis 2 Tage durchziehen. Die Rollen zwischendurch immer wieder einmal in Form drücken und am Tag nach der Zubereitung die Alufolie durch eine neue ersetzen.

  1. 5.

    Die Roulade zum Servieren in Scheiben schneiden. Baguette oder dunkles Gewürzbrot schmeckt dazu besonders gut
    Menge reicht für 2 Rollen mit je 30 cm Länge und 8 cm Durchmesser

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
toll

@karlchen.. kommen jetzt deine Buffetrezepte? schaut toll aus und klingt lecker .. wegstibitzt :-))

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login