Homepage Rezepte Käsetarte mit Hagebutten-Curd

Zutaten

200 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Eigelb
70 g Zucker
400 g Frischkäse
100 g Zucker
1 geh. EL Speisestärke
2 Eier
125 g Butter
3 Eier
100 g Zucker
150 g ungesüßtes Hagebuttenmark

Rezept Käsetarte mit Hagebutten-Curd

Ein ganz besonderer Käsekuchen: In Mürbeteig eingebettet ist die cremige Frischkäsecreme und dazu gibt es ein fruchtiges und vitaminreiches Topping.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
925 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 rechteckige Tarteform (35 x 11 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 rechteckige Tarteform (35 x 11 cm)

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 1 Prise Salz, die Butter in Stückchen, Eigelb und Zucker verkneten und zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 190° vorheizen. Die Tarteform (am besten eine mit herausnehmbarem Boden) mit Butter einfetten. Zwei Drittel des Teigs auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck in Größe der Form ausrollen und den Boden der Tarteform damit auslegen. Den Mürbeteig im Ofen (unten) ca. 15 Min. vorbacken.
  3. Inzwischen für den Belag Frischkäse mit Zucker, Speisestärke und Eiern verrühren. Die Form aus dem Ofen nehmen (den Ofen eingeschaltet lassen) und den Boden abkühlen lassen. Den restlichen Teig zu zwei dünnen, 46 cm langen Rollen formen. Die Teigrollen von innen an den Tarteformrand drücken, einen Rand formen und diesen mit einem Teelöffel gut an den Boden drücken. Die Frischkäsemasse in der Form verteilen und die Tarte im Ofen (unten) in ca. 35 Min. goldgelb backen.
  4. Währenddessen für den Curd die Butter zerlassen und lauwarm abkühlen lassen. Den Saft der Zitrusfrüchte auspressen. 50 ml Orangensaft, 40 ml Zitronensaft, Eier, Zucker und Hagebuttenmark zur Butter geben. Die Mischung bei schwacher Hitze zu einem sämigen Curd verrühren (nicht kochen lassen, sonst gerinnen die Eier), im kalten Wasserbad abkühlen lassen und zur abgekühlten Käsetarte servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)