Rezept Kalbs-Carpaccio mit Limetten-Soja-Guss

Diese Carpaccio-Variante mit Kalbsfilet wird durch das Übergießen mit der heißen Sauce ganz leicht angegart.

Kalbs-Carpaccio mit Limetten-Soja-Guss
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 90 kcal

Zutaten

100 ml
Kalbs- oder Gemüsefond (aus dem Glas)
2 EL
Sojasauce
2 TL
Sesamöl
1 TL
4
Stängel Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kalbfleisch vorbereiten: Sehnen sorgfältig abschneiden. Das Fleisch in Klarsichtfolie wickeln und 1 1/2 Stunden (2 Stunden schaden aber auch nichts) ins Gefrierfach legen. Dann lässt es sich anschließend viel leichter dünn schneiden.

  2. 2.

    Danach die Limette heiß waschen und ein längeres Stück Schale (4-5 cm) dünn abschneiden und in sehr feine Streifen schneiden. Den Limettensaft auspressen. Den Ingwer schälen und erst in dünne Scheiben, dann ebenfalls in ganz feine Streifen schneiden. Chilischote waschen und den Stiel abschneiden. Schote längs aufschlitzen, die Kerne mit den Häutchen herauslösen (Hände danach ganz gründlich waschen oder gleich beim Putzen der Chili Gummihandschuhe anziehen). Die Chilihälften auch in Streifen schneiden.

  3. 3.

    Den Fond mit der Sojasauce, dem Sesamöl und 2 EL Limettensaft in einem Topf mischen. Limettenschale, Ingwer, Chili und den Honig dazugeben und aufkochen. Den Sud heiß halten.

  4. 4.

    Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelbüschel und die welken grünen Teile abschneiden. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Koriander abbrausen und trockenschütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen.

  1. 5.

    Fleisch aus der Folie wickeln und mit einem scharfen Messer in möglichst hauchdünne Scheiben schneiden. Leicht überlappend auf großen, am besten leicht vorgewärmten Tellern auslegen. Den Sud probieren und eventuell salzen. Ganz heiß über die Fleischscheiben löffeln, mit Zwiebelringen und Korianderblättchen bestreuen und gleich servieren. Dazu passt am besten knuspriges Toastbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login