Rezept Kalbsleberstreifen in Feigen-Portwein-Sauce mit Spitzkohl & Kartoffelscheiben-(Fegato di vitella con fichi - lecker)

Ein herrliches Leberrezept - Einfach und lecker !Demnächst mehr Leberrezepte vom TÜTENSUPPENKOCH !

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

400 gr.
Kalbsleber -oder Rinderleber-
3 Stück
6 Stück
1/4 Bund
Lauchzwiebeln
6 Stück
Feigen frisch
2 Gläser
Portwein (Tawny)
1 Schuß
Himbeeressig
Salu und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    LEBER 1:Leber waschen - trockentupfen - in Streifen schneiden...

  2. 2.

    KARTOFFELSCHEIBEN:Kartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser aufsetzen...........später Wasser abschütten...

  3. 3.

    SPITZKOHL:Spitzkohl in Streifen schneiden - waschen - trockenschleudern - ---- in einen Topf, etwas Butter und einen Schuß Olivenoel - umrühren, ein paar Zwiebelringe dazu, etwas Salz aus der Mühle und einen Schuß Himbeeressig, paßt gut zu der Leber (angenehme Säure) ca. 5 Minuten köcheln !

  4. 4.

    LEBER 2:In Pfanne oder WOK - Butter mit einem Schuß Olivenoel, die in Ringe geschnittenen Zwiebeln, die Lauchzwiebelringe und die Knoblauchscheiben reingeben und blondieren, danach die in Streifen geschnittene Leber hinzugeben und umrühren, Hitze wegnehmen,die kleingeschnittenen Feigen dazu und mit 2 Gläser Portwein ablöschen, zum Schluß mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.......

  1. 5.

    LEBER 3 & DEKO:Kalbsleberstreifen mit Feigen,Zwiebeln und Portwein, Spitzkohl, Kartoffelscheiben und Deko auf den Teller anrichten, Gehackte Petersilie darüberstreuen....dazu paßt ein trockener Rotwein...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login