Rezept Kalbsmedaillons mit Auberginensalat

Eine wahre Sommerfreude, diese Kalbsmedaillons mit originellem Auberginensalat!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 250 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: Umluft 220 Grad). Rosmarin, Salbei und Thymian abbrausen und trockenschütteln, die Blätter fein schneiden. Knoblauch schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen, Schale dünn abschneiden und fein hacken. Alle diese Zutaten miteinander vermischen.

  2. 2.

    Wer Kalbslende gekauft hat, schneidet die Fettschicht an der Seite mit einem scharfen Messer im Abstand von 1-2 cm ein, dabei aber nicht ins Fleisch schneiden. Die Kräutermischung auf dem Fleisch verteilen und leicht einmassieren. Abgedeckt bei Raumtemperatur etwa 1 Stunde ruhen und Aroma annehmen lassen. (Wer das Fleisch länger marinieren möchte, stellt es in den Kühlschrank).

  3. 3.

    Inzwischen das Backblech mit Backpapier auslegen. Auberginen waschen, putzen und die Schale mehrmals mit einer Gabel einstechen. Auberginen aufs Blech legen, in den Ofen (Mitte) schieben und etwa 30 Minuten backen, bis die Haut fast schwarz ist. Leicht abkühlen lassen.

  4. 4.

    In der Zeit die Tomaten waschen und vierteln. Die Basilikumblättchen von den Stängeln knipsen und in Stücke zupfen. Auberginen längs halbieren, das Fruchtfleisch mit dem Esslöffel von den Schalen abkratzen, grob würfeln und mit dem Balsamico und 4 EL Öl verrühren. Die Tomaten und Kapern untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Basilikum auf den Salat streuen.

  1. 5.

    Übriges Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Etwas mehr als mittlere Hitze einstellen. Kalbsmedaillons salzen, pfeffern und in die Pfanne legen. Etwa 2 1/2 Minuten braten, wenden und noch mal so lange braten. Mit dem Salat auf vorgewärmten Tellern verteilen und gleich auf den Tisch stellen. Dazu gibt es außerdem knuspriges Fladenbrot oder Ciabatta.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login