Rezept Kalter Hund

schokoladig - kalt - knackig - schnell - lecker

Kalter Hund
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

400 g
250 g
Kokosfett (Palmin)
2
75 g
Puderzucker
5 EL
Rum
200 g
Butterkekse
Frischhaltefolie

Zubereitung

  1. 1.

    Schokolade hacken und zusammen mit Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen. Eier und Puderzucker schaumig rühren. Rum hinzufügen.

  2. 2.

    Wenn die Schokomasse geschmolzen ist die Eiercreme langsam unter Rühren unterheben. Die Masse muss etwas fester werden. Eine lange Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Etwas Schokomasse auf dem Boden verteilen.Gesamte Fläche mit Butterkeksen auslegen, mit Schokocreme bedecken und wieder Kekse auflegen. so lange wiederholen bis die Creme aufgebraucht ist.

  3. 3.

    Im Kühlschrank ca. 6-8 Stunden kalt stellen. Zum Servieren Kuchen stürzen, Folie abziehen und in Stücke schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Ich wundere mich

... dass ich über die Rezeptsuche vier Rezepte für Kalten Hund mit dem selben Bild finde. Das im Übrigen von hier stammt.

Lecker

Das ist ein erfrischender, wenn auch mächtiger Kuchen für den Sommer: Alle waren begeistert! Rum habe ich weggelassen, weil keiner daheim war, aber geschmacklich hat es keinen Abbruch getan!

Rinquinquin
ich wundere mich nicht mehr

Jarimba hat alles gesagt. Der Rezepte- und Fotoklau ist wieder da. Warum nur stellt millimeterchen das nicht wenigstens als Privatrezept ein?

Ein erfrischender Kuchen? Ich weiss nicht - schon wenn ich lese, wieviel Kokosfett da drin ist, schrecke ich zurück.

kurbis
"kalter Hund"

@Rinquinquin dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Dieses Rezept stammt aus den Jahren nach dem Krieg, wo die Menschen Bedarf an Fett u. Schokolade hatten. Man könnte sicherlich eine neue Alternative machen. Mit toller Schokolade....?? Vielleicht hat der "Rezepteinsteller" ja noch eine Idee ??

@Rinquinquin

Erfrischend, weil direkt gekühlt aus dem Kühlschrank.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login