Homepage Rezepte Kaninchen in Speck auf Bohnengemüse

Rezept Kaninchen in Speck auf Bohnengemüse

Während das Kaninchen fast von alleine gart, kümmern Sie sich um das deftig-aromatische Bohnengemüse.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
535 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 80° vorheizen. Kaninchenfleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Estragon oder Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen hacken. Filets mit Senf bestreichen, mit Kräutern bestreuen, salzen und pfeffern. Fest in je 1 Scheibe Parmaschinken (evtl. 2 leicht überlappend) wickeln. 2 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Filets rundum 1 Min. anbraten. Pfanne in den Ofen (Mitte, Umluft nicht empfehlenswert) stellen. Filets 40 Min. garen.
  2. Inzwischen Tomaten kreuzweise einritzen, heiß überbrühen, häuten und vierteln. Von Kernen befreien und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und mit dem übrigen Schinken würfeln. Thymian und Salbei waschen, trocken schütteln und hacken.
  3. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Schinken und Kräuter darin bei schwacher Hitze andünsten. Bohnen und Brühe dazugeben und zugedeckt 5 Min. köcheln. Tomaten dazugeben, alles salzen und pfeffern, zugedeckt bei ganz schwacher Hitze 2 Min. ziehen lassen. Bohnen auf Teller verteilen. Die Rouladen schräg in Stücke schneiden und darauf anrichten. Dazu schmeckt Brot oder Polenta.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login