Homepage Rezepte Kaninchen mit Salbei und Trauben

Zutaten

4 Teile Kaninchenfleisch (Keulen und Rücken)
2 Bund Salbei
1/4 l Grappa / Trester / Marc de Bourgogne
1/4 l Weißwein
4 Scheiben Schinken, dünn geschnitten
125 g Trauben, blau
125 g Trauben, hell
2 Eßl Bratöl

Rezept Kaninchen mit Salbei und Trauben

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 4 Teile Kaninchenfleisch (Keulen und Rücken)
  • 2 Bund Salbei
  • 1-2 Knollen Knoblauch
  • 1/4 l Grappa / Trester / Marc de Bourgogne
  • 1/4 l Weißwein
  • 4 Scheiben Schinken, dünn geschnitten
  • 125 g Trauben, blau
  • 125 g Trauben, hell
  • 2 Eßl Bratöl

Zubereitung

  1. Kaninchenteile mit Salbei reichlich spicken, salzen, pfeffern. Ein paar Salbeiblätter aufbewahren. Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. Bratöl erhitzen, Fleisch rundherum scharf anbraten
  3. Salbei und ungschälten, zerquetschten Knoblauch dazugeben. Mit Grappa beträufeln und flambieren. Vorsicht evtl. Stichflamme!
    Mit Wein angießen.
  4. Zudecken und 25 Minuten im Backofen schmoren.
  5. Schinken auf das Fleisch legen, 20 - 30 Minuten weiter schmoren. Ab und zu mit Bratenfond beschöpfen. Trauben halbieren und entkernen.
  6. Bratenfond in einen Topf durch ein Sieb abgießen. Bratenfond etwas einkochen.
  7. Trauben um das Fleisch legen, 2 Eßl Fond dazu und 10 Minuten braten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login