Rezept Kaninchenkeulen mit Speckknödeln

Wenn Sie Ihrem oder Ihrer Liebsten mal etwas ganz Besonderes kochen möchten, dann bietet sich dieses feine Pfannengericht geradezu an.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 740 kcal

Zutaten

1 EL
1 EL
Öl
¼ l Geflügelfond (Glas)
6
Semmelknödel im Kochbeutel
200 g
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Mit dem Mehl bestäuben. Eine große Pfanne erhitzen, Speckstreifen darin bei mittlerer Hitze in 3-4 Min. kross braten, herausnehmen. Das Öl im Speckfett erhitzen, Kaninchenkeulen rundherum in 5 Min. anbraten, dann den Fond angießen und Keulen bei mittlerer Hitze 25 Min. zugedeckt schmoren.

  2. 2.

    Inzwischen die Knödel in einem Topf mit reichlich Wasser 10 Min. quellen lassen. Salz hinzufügen, Wasser aufkochen und kurz sprudelnd kochen, dann Knödel bei schwacher Hitze 20 Min. ziehen lassen.

  3. 3.

    Die Kaninchenkeulen aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Sahne angießen und in 5 Min. bei starker Hitze sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden und untermischen. Inzwischen die Knödel aus dem Kochbeutel lösen und mit den Speckstreifen bestreut anrichten. Kaninchenkeulen und Schnittlauchrahm dazu servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login