Homepage Rezepte Kaninchenragout an Senfsauce

Zutaten

1 Kaninchenleib ohne Knochen (ca. 400 - 450 g)
1 Schalotte, fein gehackt
Bratbutter
2 dl Weisswein
3 dl Hühnerbouillon
1 Lorbeerblatt
1 Karotte, in Würfel geschnitten
1 Lauch, in Ringe geschnitten
1 EL Dijon-Senf scharf
1 - 2 EL gekörnter Senf
1 EL Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer

Rezept Kaninchenragout an Senfsauce

Ein unkompliziertes, sehr einfach zuzubereitendes Gericht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

2 - 3

Zutaten

Portionsgröße: 2 - 3
  • 1 Kaninchenleib ohne Knochen (ca. 400 - 450 g)
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • Bratbutter
  • 2 dl Weisswein
  • 3 dl Hühnerbouillon
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Karotte, in Würfel geschnitten
  • 1 Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 EL Dijon-Senf scharf
  • 1 - 2 EL gekörnter Senf
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Fleisch in Ragoutstücke schneiden und in einer beschichteten Bratpfanne in etwas Bratbutter scharf anbraten.
  2. Gleichzeitig in einem Bratentopf die Schalottenwürfel ebenfalls in etwas Bratbutter andämpfen. Mit dem Weisswein ablöschen, diesen leicht einkochen lassen und die Hühnerbouillon dazu geben. Das Fleisch und das Lorbeerblatt dazu geben und einmal aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Stunde köcheln lassen.
  3. Nach 30 Minuten die Karottenwürfel und die Lauchringe zum Fleisch geben und mitkochen.
  4. Wenn das Fleisch gar ist, den Senf und die Petersilie unter das Ragout rühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login