Rezept Kaninchenrolle mit Kräuterfüllung

Ein raffiniertes Festtagsgericht, wohlschmeckend und trotzdem magenschonend.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Reizarm genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kaninchenrücken mit Küchenpapier trockentupfen. 50 g Fleisch abschneiden und zugedeckt kühl stellen. Das Filet längs ca. 1 cm tief einschneiden. Von diesem Schnitt aus zwei weitere Schnitte schräg nach rechts und links unten führen, sodass zwei Taschen entstehen. Das Fleisch aufklappen und einen Bogen Frischhaltefolie auflegen. Das Fleisch mit der flachen Seite des Fleischklopfers leicht klopfen. Die Folie abnehmen.

  2. 2.

    Für die Füllung die Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Das gekühlte Fleisch in Stücke schneiden und im Mixer oder mit dem Zauberstab fein pürieren. Das Püree mit Kräutern, Eigelb, Sahne, Semmelbröseln, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren.

  3. 3.

    Den Kaninchenrücken leicht mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Kräutermasse bestreichen. Zu einer Rolle formen. 2 TL Butter mit dem Essig schmelzen und die Rolle damit bepinseln. Die Rolle fest in Klarsichtfolie wickeln und in den Siebeinsatz eines Dämpftopfes legen. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 15 Min. dämpfen.

  4. 4.

    Inzwischen das Gemüse waschen und putzen. Die Möhren dünn schälen, harte Fäden von den Selleriestangen abziehen. Die Gemüse in bleistiftdicke Stifte schneiden. Die Brühe aufkochen und die Gemüsestifte einstreuen. Mit Salz, Safran und Honig würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 7-10 Min. bissfest garen.

  1. 5.

    Den Dämpftopf vom Herd nehmen und die Kaninchenrolle noch 5 Min. im geschlossenen Topf nachziehen lassen. Das Gemüse abschmecken und 1 TL Butter unterrühren.

  2. 6.

    Das Fleisch auswickeln. Den ausgetretenen Saft zum Gemüse gießen. Das Fleisch schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit dem Gemüse auf zwei Tellern anrichten. Das Gemüse mit dem Sud beträufeln. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Bandnudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login