Rezept Kardinalschnitten mit Vanillecreme

Line

Für mich auf alle Fälle die bevorzugte Füllung - Vanillecreme mit "echter" Vanille.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Teig:

4 Stk.
Eiklar
90 g
Kristallzucker
1
Ei
2 Stk.
Eidotter
30 g
Kristallzucker
30 g
Mehl glatt

Creme:

3/16 l
50 g
Kristallzucker
1
Vanilleschote
3 TL
Maizena (Maisstärke)
1
Dotter
1/4 l
Schlagobers
2 Blatt
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Eischnee-Masse herstellen: 4 Eiklar mit 90 g Kristallzucker zu Schnee schlagen.

  2. 2.

    Biskuit-Masse herstellen: 1 Ei mit 2 Dotter und 30 g Zucker sehr cremig rühren, dann das Mehl unterheben.

  3. 3.

    Eischnee und Biskuitmasse in jeweils einen Dressiersack mit großer Lochtülle füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Eischnee Zwei mal drei, etwa 30 cm lange Bahnen/Streifen auf das Backblech dressieren. Zwischen den Streifen etwa 2 cm Abstand lassen. In die jeweils zwei Zwischenräume die Biskuitmasse dressieren.

  4. 4.

    Teigbahnen mit Staubzucker bestreuen und backen: Bei 160° ca. 35 min. lang, dabei die Backofentüre einen Spalt offen lassen (Kochlöffelstiel einklemmen).

  1. 5.

    Creme herstellen: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Maizena mit etwas Milch und dem Dotter gut verrühren. Restliche Milch in einen Topf geben, Kristallzucker hinzufügen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen, dieses zur Milch geben. Die aufgeschnittene Schote und eine Prise Salz ebenfalls in die Milch geben, dann das Ganze aufkochen. Milch vom Herd nehmen und ein paar Minuten ziehen lassen (damit sich das Vanillearoma entfalten kann). Dann die Vanilleschote entfernen/entsorgen. Vanillemilch erneut aufkochen, Maizenamischung einrühren und unter ständigem Rühren kurz weiterkochen. Danach vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine in der noch heissen Masse schmelzen und unterrühren. Vanillemasse etwas überkühlen lassen - darf aber noch nicht gelieren.

  2. 6.

    In der Zwischenzeit Schlagobers steif schlagen. Schlagobers in der abgekühlten aber noch nicht fest gewordenen (Achtung: den Gelierzeitpunkt der Gelatine nicht verpassen!) Vanillemasse unterheben.

  3. 7.

    Einen Teigstreifen auf ein grosses Stück Klarsichtfolie geben (eventuell die Klarsichtfolie mit einem Stück Backpapier in der Größe des Teigstreifens belegen, damit man die fertige Kardinalschnitte später leicht von der Klarsichtfolie herunterheben kann). Den Teigstreifen mit einem eckigen Backrahmen umgeben - die Klarsichtfolie muss sich dabei im Inneren des Backrahmens befinden, damit die Vanillecreme später nicht am Backrahmen kleben bleibt. Vanillecreme in den Backrahmen füllen und mit dem 2. Teigstreifen abdecken.

  4. 8.

    Kardinalschnitte etwa 6 Stunden in den Kühlschrank geben, damit die Creme fest wird.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login