Rezept Karibischer Auberginenauflauf

Auberginenauflauf mit Kokosmilch und Chili, leichtes Essen wie in der Karibik, geht schnell im Ofen, gleichzeitg mit Kartoffeln auf einem Salzbett gegart, easy.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

2 St.
2 St.
Rote Zwiebeln
2 St.
Chilischoten frisch und rot
1 Ds.
1 Ds. Kokosmilch 400 ml
Butter für die Form
Meersalz nach Geschmack
grüner Pfeffer nach Geschmack
1 St.
Zitrone

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180 ° Ober-und Unterhitze vorheizen.
    Die gewaschenen und geputzten Auberginen in Scheiben, knapper 1/2cm, sofort mit etwas Zitrone beträufeln.
    Die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und auch etwas mit Zitrone beträufeln.
    Die Chilischoten, entkernen und von den Ansetzten befreien, die fertig geputzten Schoten in kleine Würfel schneiden oder ganz feine Streifen.

  2. 2.

    Eine feuerfeste Form mit Deckel nehmen, die Form mit Butter leicht einfetten.
    Die Auberginen und Zwiebel schichten, eine Schicht Zwiebel eine Schicht Auberginen, in jede Schicht die Chiliwürfel/Schoten, verteilen und leicht mit Meersalz bestreuen (nachGeschmack).
    Die gut geschüttelte Kokosmilch darüber verteilen, zudecken mit Deckel
    und in den vorgeheizten Backofen (180°)50 Minuten garen, dann den Ofen auf 230° hochschalten, den Deckel abnehmen(Backhandschuh) und noch einmal 15-20 Minuten goldbraun werden lassen. Evtl. auch mit dem Grill leicht bräunen, dann aber 1 Stunden vorher garen lassen.

  3. 3.

    Den Auflauf nach dem Backen etwas ruhen lassen. ca. 10 Minuten und dann servieren. Schmeckt lauwarm und kalt zu Weissbrot sehr lecker.
    Ideal ist es, wenn man gleichzeitig im Ofen Folienkartoffeln oder Kartoffeln auf ein Salzbett legt und mitgart.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sparrow
Das Rezept hört sich super gut an.

Ich liebe Gemüsegerichte mit Kokosmilch und leichter Schärfe. Das werde ich nächste Woche kochen.

Zuerst geht es ab Sonntag für vier Tage nach Berlin. Mal sehen was ich dort zu essen kriegen. Bei "glutenfrei" ist die Auswahl nicht so groß.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login