Rezept Kartoffel-Kürbis-Eintopf nach Mon General Wurm

Line

Kürbissuppe, mal nicht in Cremeform, sondern bunt gemischt mit Kartoffelstücken und jeder Menge Kräuter. Benannt nach einem Kollegen von Stefan Marquard.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Blitzküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 510 kcal

Zutaten

1 Zweig
4 EL
Weißwein
1/2 l
Geflügelbrühe (siehe Rezept-Tipp)
30 g
Kürbiskerne
5 Stängel
3 EL
Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln gut waschen und mit der Schale in ca. 2 mm dicke Scheiben hobeln. Die Kartoffelscheiben in einem Topf mit der ungeschälten, angeschlagenen Knoblauchzehe, Thymian, Weißwein und wenig Salz so lange kochen bis der Weißwein eingekocht ist. Die Geflügelbrühe angießen und auf höchster Stufe bis auf die Hälfte einkochen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen den Hokkaido-Kürbis waschen, in ca. 1 cm große Würfelchen schneiden, salzen und zuckern. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie knacken. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Petersilie waschen, abzupfen und die Blätter in Streifen schneiden.

  3. 3.

    Sobald die Brühe auf die Hälfte eingekocht ist die Kürbiswürfel dazu geben. Nach weiteren 3 Min. Kochzeit ist die Geflügelbrühe eingekocht. Inzwischen die Kürbiskerne grob hacken.

  4. 4.

    Nun die kalte Butter, das Kürbiskernöl, den Parmesan und die Petersilie unterrühren. Vor dem Servieren Knoblauchzehe und Thymian entfernen und die gehackten Kürbiskerne über den Eintopf streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login