Rezept Kartoffel-Labneh-Spatzen

Spatzen, Nocken, Nockerln, Klößchen, wie auch immer genannt, mit einem Löffel ausgestochen in Wasser oder Brühe gekocht, Beilage und Hauptmahlzeit nach Idee.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

300 gr.
gekochte Pellkartoffeln, vom Vortag
200 gr.
Labneh
1/2 TL
Kräuter-Meersalz
3 El
Zwiebeln, geröstet und kalt.
2 EL
2 EL Dinkelmehl Type 630
1 St.
1 St. Ei -Größe M-

Zubereitung

  1. 1.

    Spatzen oder große Nocken auch als Klöße oder Gnocchi. Die Mischung gekochte Kartoffeln und entwässerter Jogurt = Labneh, auch Frischkäse, eine gute Verbindung. Eine leckere Mahlzeit. Dazu: z.B. scharfe "Krebse".

  2. 2.

    Die gekochten, geschälten und kalten Kartoffeln, möglichst vom Vortag (auch Reste), mit dem Labneh und dem Stabmixer fein pürieren, das Ei, Mehl und die restlichen Zutaten dazu geben nochmals Mixen , zur einer glatten, leicht zähen Teigmasse.

  3. 3.

    Wasser in einem großen Topf (4l) kochen, 1 TL Meersalz dazu geben.

  4. 4.

    Dann die Kochplatte mit dem Topf Wasser, auf mittlere Temperatur stellen, mit einem Esslöffel oder einem Eisportionierer kleine Spatzen abstechen und sofort in das kochende Wasser geben. Dabei den Löffel/Portionierer immer mit eintauchen. Dort 4-6 Minuten je nach Größe sieden lassen. Sie kommen, wenn sie gar sind, hoch. Abschöpfen und in Nussbutter schwenken oder einer Sauce servieren, Salat dazu. Auch fein mit Semmelbrösel und Dörrobstkompott. Als Beilage zu einem Braten..... und und....

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login