Rezept Kartoffel-Möhren-Gnocchi mit Käsesoße

Eine nette Beilage zu Fisch, Fleisch oder Spiegeleiern. Mit frischem Blattsalat (z.B. Feldsalat) auch ein leckeres Hauptgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

600 g
Kartoffeln (mehlig kochend)
300 g
3 EL
2
Eigelb
220 g
Instant-Mehl (doppelgriffig)
Salz, Pfeffer
ca. 150 g
Bärlauch-Frischkäse
2 EL
geriebener Käse (z.B. Gouda)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln mit Schale und etwas Salz weich kochen oder dämpfen. Für mehr Kartoffel-Geschmack gebe ich gern ein paar ganze Kümmelkörner hinzu. Gleich pellen und noch heiß durch die Presse in eine große Schüssel drücken. Beiseite stellen zum Ausdampfen und abkühlen.

  2. 2.

    Die Möhren putzen, in Stücke schneiden in ganz wenig Salzwasser gar kochen und durch die Presse drücken. Dabei das Wasser ablaufen lassen, es sollte so wenig Kochlfüssigkeit wie möglich an den Kartoffelteig gelangen.

  3. 3.

    Parmesan frisch zu den Kartoffeln und Möhren reiben, Eigelb und Mehl zufügen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Den Teig mit den Händen kneten.

  4. 4.

    Etwas Instant-Mehl auf einer Arbeitsfläche verteilen, Darauf aus den Kartoffelteig nacheinander mehrere Rollen (Durchmesser 3-4 cm) formen. Stücke abschneiden, das Messer ggf. mit Mehl bestäuben. Die Stücke rasch mit möglichst wenig Handgriffen zu Gnocchi formen, auf beiden Seiten mit einer Gabel das Muster eindrücken. Dann alles 10 min ruhen lassen.

  1. 5.

    Inzwischen für Soße Milch, Frischkäse und Reibekäse in einem kleinen Topf erhitzen und nach Wunsch etwas einkochen. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 6.

    Die Gnocchi portionsweise in ganz leicht blubberndem Salzwasser ca. 4 min ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit der Soße anrichten.

  3. 7.

    Tipp: Falls ein paar Gnocchis übrig bleiben: Einfach am nächsten Tag in der Pfanne braten und mit Kräuterquark genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login