Rezept Kartoffelbrot

Line

Für mehr Abwechslung würzen Sie dieses Brot immer wieder unterschiedlich: zum Beispiel mit grob gemörsertem schwarzem Pfeffer, Röstzwiebeln oder Kräutern der Provence.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 3 Brote (à 750 g)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Brot
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 l
kräftige Gemüsebrühe (Instant)
30 g
Hefe (ca. 3/4 Würfel)
500 ml
100 g
flüssiger Natursauerteig (selbst angesetzt oder im Beutel)
20 g
Salz (ca. 4 TL)
Backpapier für das Blech
150 g
Schweine- oder Gänseschmalz zum Bestreichen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen, in der Gemüsebrühe in 15 Min. sehr knapp gar kochen, abgießen und auf einem Küchentuch ausgebreitet abkühlen lassen. Die erkalteten Kartoffeln sehr grob raspeln.

  2. 2.

    Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem Wasser auflösen und mit dem Sauerteig mischen. Die Mehlsorten und zum Schluss das Salz hinzufügen und alles gut unterarbeiten. Den Teig 8-10 Min. in der Küchenmaschine (4 Min. auf langsamer, 4 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Erst ganz zum Schluss die Kartoffelraspel unterarbeiten. Den Teig abgedeckt 20 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.

  3. 3.

    Aus dem gegangenen Teig drei längliche Laibe formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Noch einmal 20-25 Min. abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen den Backofen auf 250° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, die Brote in den heißen Ofen (Mitte) schieben und die Temperatur auf 220° herunterregeln. Die Brote ca. 35 Min. backen, herausnehmen und sofort mit dem Schmalz bestreichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login