Homepage Rezepte Kartoffelkuchen vom Blech

Zutaten

125 ml Reisdrink
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
50 g Zucker
250 g Backmischung (glutenfrei)
4 EL Rapsöl
1 Prise Salz
50 ml Apfelsaft
50 g Margarine (ohne Soja und Milchprodukt)
60 g Puderzucker
Backmischung zum Arbeiten
Backpapier

Rezept Kartoffelkuchen vom Blech

Die ungewöhnliche Kuchenmischung aus Kartoffeln und Rosinen ist ein prima (süßer) Sattmacher für Picknick und Party.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
120 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 16 STÜCK (1 BACKBLECH)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 16 STÜCK (1 BACKBLECH)

Zubereitung

  1. Den Reisdrink leicht erwärmen. Die Hefe und den Zucker darin auflösen. Die Backmischung mit Öl, Salz und Zitronenschale in eine Rührschüssel füllen. Die Hefemilch zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
  2. Die Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 25 Min. garen. Abgießen und ausdampfen lassen. Die Kartoffeln pellen und durch eine Presse drücken. Mit Rosinen und Apfelsaft unter den Hefeteig kneten. Den Teig nochmals ca. 45 Min. gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig nochmals kurz durchkneten. Sollte er kleben, noch etwas Backmischung unterkneten. Ein Nudelholz mit etwas Backmischung bestäuben und den Teig auf Backpapier zu einem Rechteck (ca. 25 × 30 cm) ausrollen. Die Teigplatte mit dem Papier auf ein Backblech ziehen. Die Margarine schmelzen und auf den Teig streichen. Den Kuchen im Backofen (unten, Umluft 160°) ca. 30 Min. backen.
  4. Den Kuchen mit dem Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren und den Kuchen dünn damit überziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login