Rezept Kartoffelpüree

Mal eine etwas kräftigere Variante - aber sehr lecker!

Kartoffelpüree
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 kg
Kartoffeln (ich nehme melig kochende)
1/2 l
lösliche Brühe (ca.)
50 g
1
Mohrrübe
Muskatnuss, Salz und ne Prise Pfeffer
Fett zum Zwiebelringe braten
etwas warme Milch

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden. Die Mohrrübe putzen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf soviel von der Brühe füllen, dass die Kartoffeln und die Mohrrübe gerade eben so schwimmen und gar kochen lassen. Jetzt können die Zwiebeln schon mal in Ringe geschnitten werden. Mit einem Messer kann geprüft werden, ob die Kartoffeln weich genug sind. Dann die Brühe abschütten und die Kartoffeln stampfen. Zwischendurch kann die Milch schon mal erwärmt werden. Nun die Butter dem gestampften Kartoffel-Mohrrübenpüree nach und nach hinzufügen. Etwas Muskatnuss drüber reiben, mit Salz und etwas Pfeffer je nach Geschmack würzen. Jetzt kommt der Topf oder eine beschichtete Pfanne auf die noch warme Kochstelle und die Zwiebelringe werden nach Geschmack gedünstet. Ich drücke die Kartoffeln und die Mohrrübe immer durch eine Kartoffelpresse. Nun wünsche ich Euch guten Appetit! Durch die mitgekochte Mohrrübe und die löslichen Brühe zum Kartoffeln abkochen, schmeckt das Püree etwas kräftiger.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login