Rezept Kartoffelvariationen

Erdäpfel - das beliebteste Gemüse Deutschlands in vielen Verpackungen. Wächst im Gegensatz zu Äpfeln aber nicht auf dem Baum!

Kartoffelvariationen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Person
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

Je Portion
ca. 300 g
Kartoffeln (festkochend) - was denn sonst?

Zubereitung

  1. 1.

    Für Ofenkartoffeln außerdem: 1 EL Olivenöl, eine Prise Salz, 1 TL getrockneter Rosmarin (oder Thymian, Dill, ...) Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Backblech mit Alufolie auslegen, Öl auf der Folie verteilen, Salz darüberstreuen. Kartoffeln mit einer Bürste in Wasser kräftig abschrubben, vierteln. Kartoffelspalten mit den Schnittflächen gleichmäßig auf dem Blech verteilen, mit Rosmarin bestreuen. Im Ofen (Mitte) in 30-45 Min. (je nach Größe) knusprig backen.

  2. 2.

    Für Pellkartoffeln: Kartoffeln in Wasser gründlich abbürsten, in einen Topf legen und so viel Wasser dazugießen, dass sie gerade bedeckt sind. Salz darüberstreuen, zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze in 25-30 Min. garen. Gar-Test: vorsichtig mit einem Messer einstechen – es muss sich ohne Widerstand einstechen und wieder herausziehen lassen.

  3. 3.

    Für Bratkartoffeln mit Kräutern außerdem: 2 EL Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, etwas Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie, Salz, Pfeffer. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Kartoffelscheiben gleichmäßig (nebeneinander) darin verteilen. Abdecken, bei kleiner/ mittlerer Hitze 10 Min. braten. Währenddessen Zwiebeln schälen und klein würfeln. Kräuter mischen. Kartoffeln durchrühren und wenden, das restliche Öl dazugeben. Rosmarin, Thymian, Oregano und Zwiebeln untermischen, Kartoffeln abgedeckt weitere 10 Min. braten. Zum Schluss die Hitze erhöhen und Kartoffeln offen unter Rühren in 15-20 Min. goldbraun und knusprig braten. Salzen, pfeffern, essen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login