Homepage Rezepte Kidneybohnen mit Austernpilzen

Rezept Kidneybohnen mit Austernpilzen

Austernpilze sind sehr aromatisch und halten den geschmackvollen Kidneybohnen locker Stand.

Rezeptinfos

296 kcal
leicht

Für 2 Personen:

Zubereitung

  1. Kartoffel schälen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Kidneybohnen durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.
  2. Das Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Schalottenwürfel goldgelb anbraten. 200 ml Wasser dazugeben, Kidneybohnen, Kartoffelwürfel und Thymian einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Inzwischen die Austernpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Pilze zu den Bohnen geben und 3 Min. zugedeckt garen lassen. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Die saure Sahne einrühren, nicht mehr kochen lassen, auf zwei Teller verteilen und mit den Thymianblättchen dekoriert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Salz nicht vergessen

Irgendwie wurde im Rezept die Salzzugabe vergessen, ohne die dieses Gericht etwas sehr fade schmeckt.

Die Pilze würde ich lieber anbraten, gekocht wie hier haben sie ihren Geschmack nicht so gut entfaltet.

Statt die Kartoffeln frisch zu kochen, kann man auch gut übriggebliebene Pellkartoffeln verwenden, die Garzeit verkürzt sich dadurch.

Anzeige
Anzeige
Login