Rezept King Prawns mit Pankopanade und Paprika

Line

Die King Prawns werden wunderbar knusprig durch die Pankomehlpanade und die gehäuteten und gerösteten Paprika finden gleich doppelte Verwendung!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
4
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

8 Stück
King Prawns
1 Ei
(verquirlt)
3 El.
Panko-Mehl (erhältlich im Asiashop oder einem gut sortiertem Supermarkt)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprika entkernen, vierteln und die weißen Scheidewände entfernen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und die Paprika mit der Hautseite nach oben darauf legen und im Backofen unter den Grill schieben. Sobald die Haut dunkle Blasen wirft, die Paprika herausnehmen und mit einem feuchten Küchenhandtuch bedecken (dann lassen sie sich noch besser enthäuten).

  2. 2.

    Die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

  3. 3.

    Den Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden. Die Paprika enthäuten. 6 der Filets grob würfeln. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und gut die Hälfte des Knoblauchs darin andünsten. Die Paprikawürfel hinzufügen und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Die Sahne dazugeben und alles zu einer Sauce pürieren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    In der Zwischenzeit die King Prawns salzen, in Mehl und in Ei und im Anschluss im Panko-Mehl wenden. In Butterschmalz sanft anbraten und gar ziehen lassen.

  1. 5.

    In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, den restlichen Knoblauch darin andünsten. Danach die restlichen 6 Paprikafilets unter wenden nochmals erwärmen. Mit einer kleinen Prise Salz würzen.

  2. 6.

    Die Paprikafilets in der unteren Hälfte des Tellers anrichten und die King Prawns darauf legen. Die Spaghetti auf der oberen Tellerhälfte platzieren und die Paprikasauce darüber geben. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Arancia
Panko-Mehl

habe ich leider nicht bekommen, daher habe ich die King Prawns nur kurz in Öl geschwenkt. Aber auch so hat es fein geschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich testen, ob man die Sauce auch auf Basis der gerösteten Paprika aus dem Glas herstellen kann. Damit würde das Gericht auch feierabendtauglich und käme bestimmt öfter auf den Tisch. 

Belledejour
DAS war ein Fest !
King Prawns mit Pankopanade und Paprika  

Die Sauce traf genau unsern Geschmack und Pankomehl (muss wirklich sein) habe ich immer im Haus. Das Rezept wird bestimmt wiederholt !

Rinquinquin
Das sind ja Zwillingsfotos!

Ich muss zugeben, dass ich mir Juliettes Foto immer wieder angesehen habe und jetzt ist noch eins da! Sieht das Essen guuut aus!

Belledejour
Es sieht nicht nur gut aus ..........

die Sauce ist bestimmt etwas für dich und Monsieur ;-) Die unterlegten Paprika in Verbindung mit den Panko-Prawns waren köstlich. Habe allerdings noch einen Spritzer Zitrone draufgetan.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login