Rezept Kirsch-Clafoutis

Der Klassiker aus Frankreich kommt ofenfrisch importiert hierzulande am besten mit frischen Süßkirschen auf den Tisch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 6-8 Personen (8 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aufläufe & Ofengerichte
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 535 kcal

Zutaten

1 kg
4
150 g
1 Päckchen
Vanillezucker
125 g
180 ml
2 EL
Kirschwasser (nach Belieben)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Kirschen waschen und entsteinen. Eier mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig weiß aufschlagen. Crème fraîche einrühren. Nach und nach erst Mehl und Mandeln, dann Milch, nach Belieben Kirschwasser, Zimt und Nelken unterheben.

  2. 2.

    Ofen auf 200° vorheizen, die Form fetten. Den Teig einfüllen, die Kirschen darauf verteilen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 35 Min. goldbraun backen. Den Clafoutis mit Puderzucker bestäuben und heiß mit kalter Vanillesauce oder einer Kugel Vanille- oder Mandeleis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Ach,...

Bei diesem Rezept hat sich wieder mal gezeigt, dass ich nicht backen kann! Also für das nächste Mal (der Kuchen ist sehr lecker!): Mehl erst ganz zum Schluss unterheben. Da steht heben, sonst wird der Teig klebrig und klitschig. Ggf. 1/2 TL Backpulver zugeben oder noch besser: das Eiweiß als Schnee unterheben. Wichtig: Alle Zutaten sollten Zimmertemeratur haben, damit die Zutaten sich besser verbinden.Bei eingemachten Kirschen: Die Kirschen gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen und dann mit etwas Mehl bestäuben.

Aphrodite
Denke ich...

mache ich mir doch einen Pancake. Dann finde ich heute das Rezept auf der Startseite: Kirschclafoutis. Mmh, was mache ich, wenn ich kein Stevia habe? Also weiter gesucht und hier gelandet. Ach, schon mal hier gewesen! Richtig schöne Clafoutis kann ich immer noch nicht backen, was mich aber nicht davon abbringt, es zu versuchen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login