Homepage Rezepte Kirsch-Pops

Zutaten

80 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 gehäufter EL Kakaopulver
60 g Zucker
60 ml Milch
10 g Kokosfett
einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
Springform (20 cm Ø)
20 Papier-Lollipop-Stiele oder Holzstäbchen
20 Papierförmchen für Pralinen

Rezept Kirsch-Pops

Kein grünes Marzipan gefunden? Dann selbst färben: 30 g Marzipanrohmasse mit 1 bis 2 Tropfen grüner Lebensmittelfarbe verkneten (Einmalhandschuhe tragen!).

Rezeptinfos

mehr als 90 min
135 kcal
mittel

Für 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 20 Stück

Zubereitung

  1. Die Amarenakirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sirup auffangen. Den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen. Butter, Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, Ei und 50 ml Milch mit dem Handrührgerät 1 Min. verrühren. Den Teig in der Form verstreichen und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. In ca. 30 Min. auskühlen lassen.
  2. Den Kuchen fein zerkrümeln. Nach und nach 1 EL Amarenakirschsirup, restliche Milch und so viel Frischkäse unterrühren, bis die Masse gut formbar ist. Von der Masse 20 Portionen abstechen und rund formen. Die Bällchen 30 Min. kühlen.
  3. Inzwischen das Marzipan 2 mm dick ausrollen und 20 Blätter ausstechen oder -schneiden. Die Kuvertüre hacken und mit dem Kokosfett über dem warmen Wasserbad schmelzen. Dabei die rote Lebensmittelfarbe tropfenweise einrühren.
  4. Die Bällchen flach drücken, je 1 Kirsche in die Mitte legen und wieder rund formen. Die Lollipop-Stiele 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen und in die Bällchen stecken. Nochmals 15 Min. kühlen.
  5. Die Cake-Pops in die Kuvertüre tauchen und den Überschuss abklopfen. Die Kirsch-Pops kopfüber in Pralinenförmchen setzen, mit den Marzipanblättern verzieren und trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Kuvertüre einfärben

Muss man zum Einfärben der weißen Kuvertüre fettlösliche Lebensmittelfarbe verwenden?

Liebe Knödel_89

um Kuvertüre einzufärben solltest du, wenn möglich auf fettlösliche Lebensmittelfarbe zurückgreifen. Wenn du diese nicht zur Hand hast, kannst du auch die flüssige wasserlösliche Lebensmittelfarbe verwenden. Hier solltest du aber nur wenige Tropfen nehmen, da sonst deine Schokolade klumpt. Das Ergebnis wird so aber eher Pastellfarben. Soll deine Kuvertüre intensiv gefärbt sein, kannst du als Richtwert auf 150 g Kuvertüre noch 10 g Kokosfett untermischen, dann klumpt deine Schokolade nicht, auch wenn du flüssige Lebensmittelfarbe verwendest. 

Eine gute Alternative sind z.B. Candy Melts. Diese sind in verschiedenen Farben entweder online oder in gut sortierten Supermärkten erhältlich. Damit kannst du deine Cake Pops intensiv einfärben. 

Anzeige
Anzeige
Login