Rezept Kirschen Riffiolen (Ravioli)

Dieses Rezept stammt aus einem Renaissance Kochbuch. Damals war es nicht üblich Mengen- und Garzeitangaben zu machen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

500 g

Zubereitung

  1. 1.

    Mann nimpt die Kirschen und bricht die Steine darauß, hackt sie klein mit Weissembrodt und ein par Eyerdotter, vermischet Zucker und macht die riffiolen darmit ab, groß oder klein.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Etwas erinnert dieses Rezept...
Kirschen Riffiolen (Ravioli)  

an Buccatini mit Kirschen. Mit frischen Süßkirschen bestimmt noch einen Tick feiner. Ich habe heute eingemachte Schattenmorellen verwendet. Tiefgekühlte Kirschen wären auch gut gewesen. Habe ich heute allerdings nicht bekommen. Da die Füllung sehr nachsaftet, habe ich drei Eier auf 300 g Mehl verwendet und zum Auswalzen etwas Hartweizengrieß verwendet. 

Aphrodite
Dazu gab es ...
Kirschen Riffiolen (Ravioli)  

... süße, eingekochte (reduzierte) Milch, die ich über die Ravioli geträufelt habe.

Aphrodite
Und für die Kinder....
Kirschen Riffiolen (Ravioli)  

.... mit Kirsch-Kompott.

auchwas
Die sehen sooo gut aus

liebe @Aphrodite, einfach köstlich,  da muss ich mich schwer anstrengen,nach diesen Vorgaben zu arbeiten nicht einfach, ich glaube ich mache es wie Du und mache vielleicht nur eine Mohnbutter dazu, mal sehen

Aphrodite
Ein Pumpernickel-Eis...

... wäre etwas feines dazu. Aber in der Renaissance waren ja alle hinter weißem Brot her. Nun, man kannte ja auch noch nicht das Rezept von Nicole.

 

@auchwas, Mohnbutter ist auch etwas sehr feines. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login