Homepage Rezepte Kiwi-Granatapfel-Tarte

Zutaten

3 EL Magerquark
½ Becher Rohrzucker (1 Becher = 1 Sahnebecher mit 200 ml)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
3 EL Öl
1 Msp. Salz
2 Msp. gemahlener Sternanis
1 Becher Mehl, Type 405
1 ½ TL Backpulver
2 EL Aprikosenmarmelade
1 Päckchen klarer Tortenguss

Rezept Kiwi-Granatapfel-Tarte

Obstkuchen orientalisch: Kiwi und Granatapfel sind nicht nur fürs Auge eine Wonne. Sie enthalten auch reichlich Vitamin C.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
160 kcal
leicht

Für 1 Springform 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Quark, Rohrzucker, Vanillezucker, Ei, Öl, Salz und Sternanis verrühren. Kokosraspel, Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig in die Form streichen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen. Den Boden 15 Min. auskühlen lassen, das Papier abziehen und auf eine Tortenplatte legen.
  2. Inzwischen die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Den Granatapfel aufschneiden und die Kerne auslösen. Die Aprikosenmarmelade auf den Boden streichen, Kiwis und Granatapfelkerne darauf verteilen. Den Tortenguss nach Herstellerangabe zubereiten und die Früchte damit überziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Anzeige
Anzeige
Login