Homepage Rezepte Knusperstangen

Zutaten

500 g Mehl
8 g frische Hefe
9 g Salz
25 ml Olivenöl oder 50 g Schmalz
1 TL Malzextrakt (Reformhaus oder Bioladen)
50 g entsteinte schwarze Oliven

Rezept Knusperstangen

Selbstgemacht und nicht aus dem Tütchen! Aber bitte nicht mit Schinken umwickeln - dann erweichen sie und die charakteristische Knusprigkeit geht flöten.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
40 kcal
mittel

Zutaten für etwa 45 Stangen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für etwa 45 Stangen:
  • 500 g Mehl
  • 8 g frische Hefe
  • 9 g Salz
  • 25 ml Olivenöl oder 50 g Schmalz
  • 1 TL Malzextrakt (Reformhaus oder Bioladen)
  • 50 g entsteinte schwarze Oliven

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in gut 1/4 l lauwarmem Wasser anrühren und mit Salz, Olivenöl und Malzextrakt unter den Teig kneten. Den Teig mindestens 5 Min. lang kräftig durchkneten, dann zu einer langen Rolle formen. Beide Seiten nach innen falten und wieder gut zusammendrücken, damit die Luftlöcher aus dem Teig entweichen.
  2. Den Teigstrang zudecken und etwa 4 Std. gehen lassen. Dann halbieren. Die Oliven fein hacken und unter die Hälfte des Teiges kneten. Diese Teighälfte wieder zu einer Rolle formen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Von beiden Rollen etwa 1 cm breite Stücke abschneiden und mit den Handflächen zu langen, dünnen Stangen rollen. Die Grissini mit 2-3 cm Abstand auf das Blech legen und nochmals etwa 30 Min. gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Grissini darin (Mitte) etwa 12 Min. backen, bis sie hart und knusprig sind. Dabei nach etwa 8 Min. umdrehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Mit 4 Stunden Ruhezeit habe ich jetzt nicht gerechnet.

Aber das macht ja vielleicht nichts. Das nächste Mal werde ich mir die Zeit nehmen. Der Hefeteig wird dadurch besser. So, und wie geht's jetzt weiter? 1 Päckchen Trockenhefe auf 300 g Mehl (ich habe ja keine Großfamilie und nie frische Hefe im Haus). 1/2 TL Zucker, 1/2 TL Salz (Malzextrakt hatte ich auch nicht) und dann die Oliven. Deshalb musste ich dieses Rezept unbedingt probieren. Meine Oliven waren schwarz und sind trocken vakuumiert. Gereift durch natürliche Fermentation. Aha! Milchsäure und Kalziumchlorid (ein Festigungsmittel) ist da drin. Und wenn man sie so ißt, wird der Mund staubtrocken. Also was mache ich als DIY-Kocheleve? Die Oliven wässern! Keine Ahnung, ob das richtig ist :) Wieder trockentupfen. Gibt erst einmal einen schönen, marmorierten Teig.

Na, und die Rezept-Beschreibung - gut zusammenfalten, damit die Luftlöcher aus dem Teig entweichen, ist ja lieb gemeint. Ich gehe da nicht so zimperlich mit um: Der Teig wird auf einer Tischplatte geschlagen. Und dann darf man sich fragen, ob Kochen rockt. Es rockt!

Begeistert!

Richtig handmade...

sind die Knusper-Stangen geworden.

Das Rezept muss ich mir merken.

Anzeige
Anzeige
Login