Homepage Rezepte Knusprige Auberginen-Sticks

Zutaten

1 Aubergine
Olivenöl mit Rosmarin
3 EL Joghurt
1 Spritzer Zitronensaft
2 Zitronenspalten
1/2 TL Sumach oder Baharat oder Dukkah
1/4 TL Salz

Rezept Knusprige Auberginen-Sticks

Das sind die schnellsten und besten Auberginen, die ich bisher gemacht habe und sind super einfach in der Zubereitung.

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

1

Zutaten

Portionsgröße: 1
  • 1 Aubergine
  • Olivenöl mit Rosmarin
  • 3 EL Joghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 Zitronenspalten
  • 1/2 TL Sumach oder Baharat oder Dukkah
  • 1/4 TL Salz

Zubereitung

  1. Eigentlich wollte ich die vegetarischen Involtini von Rinquinquin machen. Doch dann habe ich alle anderen Zutaten, die ich für dieses Rezept brauchte anderweitig verwendet und übrig geblieben ist eine Aubergine.
  2. Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Aubergine großzügig schälen und die Schale in feine Streifen schneiden. Das innere Fruchtfleisch fein würfeln. Kann mitgeröstet werden und zu Auberginen-Kaviar weiterverarbeitet werden - wird aber für dieses Rezept nicht mehr gebraucht.
  3. Die Auberginen-Streifen in einer Schüssel mit etwas Würzolivenöl beträufeln und kurz durchmischen und auf ein Backblech legen. 15 - 20 min. im Ofen backen.
  4. Die Gewürzmischung mit Salz vermengen. Wer die Dukkah-Mischung von Nicole Stich (hier mal suchen!) ausprobieren möchte: Da ist schon Salz drin. Also hier das Salz, dass ich oben angegeben habe, weglassen. Den Joghurt mit einem Spritzer Zitronensaft würzen und umrühren.
  5. Auberginen-Streifen aus dem Ofen nehmen, auf Teller anrichten, mit einer der Gewürzmischungen bestreuen. Zitronenspalten und den Joghurt dazu anrichten. Knuspert so, wie Pommes mit Majo und wird auch so gegessen (mit den Händen).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

So einfach - so gut

Passt gut in die Grillsaison und gibt es bestimmt mal wieder

Anzeige
Anzeige
Login