Rezept Königsberger Klopse

Line

Für Hackfleischliebhaber

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
3
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

500 g
Hackfleisch gemischt
1 kleine
Zwiebel
1/2
Semmel
1
Ei
125 g
Zitronensaft

Zubereitung

  1. 1.

    Die halbe Semmel in einer Tasse in Wasser einweichen. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Stücke schneiden. Diese zusammen mit dem Ei, der Semmel, Salz und Pfeffer zu dem Hackfleisch geben und alles gut vermengen.

  2. 2.

    In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und Salzen. Der Topf sollte nicht zu knapp bemessen sein.

  3. 3.

    Aus der Hackfleischmasse Klopse von etwa 6 cm Durchmesser formen und ins kochende Wasser geben. Sobald diese an die Wasseroberfläche aufsteigen, Hitze auf ein Minimum reduzieren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

  4. 4.

    Die Klopse aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen (das Wasser nicht weg schütten). Mehl sieben. In einem weiteren Topf Butter auslassen. Die Butter nicht braun werden lassen und das Mehl rasch mit einem Schneebesen unterrühren. Sobald eine feste Konsistens erreicht ist, nach und nach Kochwasser von den Klöpsen hinein giessen und mit dem Schneebesen verrühren, bis eine cremige helle Sauce entsteht. Hitze reduzieren.

  1. 5.

    Die Sauce nun mit Salz, Pfeffer, Dill, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Wer mag, kann noch Kapern hinzugeben. Das Säuerliche der Zitrone sollte spürbar sein, aber nicht sauer schmecken - auf einige Spritzer Zitronensaftkonzentrat habe ich sicher 2 El Zucker hinzu gegeben. Dazu passen gekochte Katrtoffeln und Gemüsesorten wie Erbsen, Karotten etc.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login