Rezept Kohlrouladen

Altes Familienrezept mit Wirsing oder Weißkohl, nach Hildegard von Bingen

Kohlrouladen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
8
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

8 Blätter
Wirsing oder Weißkohl
500 Gramm
Faschiertes (Hackfleisch) gemischt
1 Teelöffel
Bertram
1 Teelöffel
Quendel
1 Teelöffel
Ysop
1 Teelöffel
Muskat
1 Teelöffel
2 Scheiben
Toastbrot
1
Ei
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Faschiertes mit etwas eingeweichtem Weißbrot, Ei, 1 gehackten Zwiebel, gehackter Petersilie, Galgant, Quendel, Ysop, Bertram, Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika mischen. Etwa 8 Blätter Herbst-Wirsing (Kohl) oder Weißkohl nehmen und blanchieren. Kalt abschrecken, von harten Strunk-Stücken befreien.

  2. 2.

    In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen. Während dessen kleine Hackfleisch-Portionen in je ein Kohlblatt geben und mit Küchengarn oder Zahnstochern zu kleinen Päckchen schnüren.

  3. 3.

    im Butterschmalz gut anbraten, anschließend mit etwas brühe aufgießen und ca. 30 Min schmoren lassen.

  4. 4.

    Erdäpfel dazu kochen und etwas Bratensoße.

  1. 5.

    Tipp: Die Rouladen in einem extra Topf in Gemüsebrühe dünsten lassen, während in der Pfanne Bratensaft gezaubert wird, wer mag, kann die Reste vom Faschierten (Hack) und klein geschnittenen Wirsing oder Kohl hinzugeben. Wenn die Rouladen gar sind, in der Bratensoße schwenken und alles zusammen nochmal heiß werden lassen.

  2. 6.

    Tipp 2: Wenn man die Rouladen am Vorabend macht, schmecken sie am nächsten Tag doppelt so gut.

  3. 7.

    Tipp 3: Restliche Rouladen einfrieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login