Homepage Rezepte Kokos-Bananen-Soufflés mit Nugatsauce

Rezept Kokos-Bananen-Soufflés mit Nugatsauce

Schoko-Coco-Alarm! Die Luftikusse aus dem Ofen verbreiten einen Hauch von Exotik auf dem Dessertteller. Ganz rasch servieren, sonst fallen sie zusammen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
550 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Förmchen einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Die Kokoscreme und die Butter in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis beides geschmolzen ist. Vom Herd nehmen. 60 g Zucker unterrühren. 2 Eier trennen, das restliche Ei aufschlagen und zusammen mit den Eigelben unter die Kokosmischung rühren.
  3. Die Banane schälen, 100 g Fruchtfleisch abwiegen, würfeln und mit dem Zitronensaft fein pürieren. Bananenpüree und Mehl unter die Kokosmischung rühren.
  4. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und diesen vorsichtig unter die Kokos-Bananen-Mischung heben. Die Masse in die Förmchen füllen. Die Kokosraspel und den restlichen Zucker darüberstreuen. Die Förmchen in eine große Auflaufform oder die Fettpfanne des Ofens stellen und ca. 2 cm hoch heißes Wasser angießen. Die Soufflés im heißen Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 30 Min. garen, dabei den Ofen nicht öffnen.
  5. Inzwischen für die Nugatsauce die Kokosmilch erhitzen und den Nugat unter Rühren bei schwacher Hitze darin schmelzen lassen. Mit 1 Prise Salz abschmecken. Die fertigen Soufflés aus dem Backofen nehmen, vorsichtig aus den Förmchen lösen und mit der Nugatsauce auf Desserttellern anrichten. Mit den Physalis garniert servieren.
Rezept bewerten:
(0)