Homepage Rezepte Kokos-Schoko-Riegel

Zutaten

200 g weiße Kuvertüre
50 g Sahne
100 g Zartbitterkuvertüre

Rezept Kokos-Schoko-Riegel

Praktisch für unterwegs: Die selbstgemachten Schokoriegel eignen sich gut als Snack. Pistazienkerne und Kokosraspel geben der Schokolade eine besondere Note.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
130 kcal
mittel

Zutaten für etwa 18 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für etwa 18 Stück

Zubereitung

  1. Die weiße Kuvertüre würfeln, mit der Sahne in eine Metallschüssel geben und im heißen Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Inzwischen die Limette heiß waschen und die Schale fein abreiben, Pistazienkerne fein hacken. 50 g Kokosraspel mit der Limettenschale und den Pistazien unter die Kuvertüre rühren.
  3. Eine flache Form (etwa 16 × 16 cm) mit Backpapier auslegen und mit der Hälfte der übrigen Kokosraspel ausstreuen. Die Schokomasse einfüllen und mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Leicht andrücken und abkühlen lassen. Etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Dann aus der Form stürzen, das Papier ablösen. Die Schokoplatte halbieren und die Hälften quer in gut 1 cm breite Riegel schneiden. Zartbitterkuvertüre fein hacken, in eine kleine Metallschüssel geben und im heißen Wasserbad schmelzen, über die Riegel gießen. Trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Himmlisch lecker!

Diese Riegel sind schnell hergestellt,  sind nicht nur zum Eigenverzehr geeignet, sondern auch ein ausgefallenes Mitbringsel und sie schmecken hervorragend. Sehr zu empfehlen!

Tolles Rezept

Ich habe diese Riegel gestern probiert und die sind so lecker, dass heute schon alle verputzt sind. Das nächste mal mache ich gleich mal die doppelte Menge. 

Anzeige
Anzeige
Login