Homepage Rezepte Kokosquark mit Bratananas

Zutaten

2 EL Johannisbeergelee
½ Päckchen Vanillinzucker
1 TL Butter
1 EL Ahornsirup oder flüssiger Honig
1 TL Rum oder einige Tropfen natürliches Rumaroma (Reformhaus)

Rezept Kokosquark mit Bratananas

Zart und sanft wie eine Schneedecke im Winter. Dazu die säuerliche Fruchtigkeit der exotischen Ananas, ganz heiß. Hmmm!

Rezeptinfos

unter 30 min
310 kcal
leicht

2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: 2 Portionen

Zubereitung

  1. Johannisbeergelee glatt rühren. Quark, Gelee, Kokosraspel und Vanillinzucker verrühren. Kokosquark mit Alifolie abdecken und für ca. 20 Min. in das Gefrierfach stellen.
  2. Inzwischen die Ananas putzen, schälen, dabei die Augen großzügig entfernen, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Ananas darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. unter Rühren goldbraun braten. Ahornsirup oder Honig und Rum zugeben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Ananasstücke in der Flüssigkeit wenden.
  3. Melisse waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen. Kokosquark auf zwei Schalen verteilen, mit heißen Fruchtstücken belegen und mit Zitronenmelisseblättchen anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login