Rezept Koriander-Entenbrust mit Couscous

Saftig-würzig mit knuspriger Haut: saftige Entenbrust mit Koriander und dazu Couscous mit Ingwer und Sultaninen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 800 kcal

Zutaten

Koriander (gemahlen)
1 Glas
Entenfond (500 ml)
2-3 EL Soßenbinder (dunkel)
ca. 1 EL Orangenmarmelade
3 EL
75 g
Sultaninen
je 1 TL Curry
Koriander und Garam Masala (Würzmischung)
650 ml
Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für das Couscous Lauchzwiebeln putzen, waschen. Weiße Teile fein würfeln, Lauchzwiebelgrün in feine Ringe schneiden. Möhren waschen, schälen und in kurze Stifte schneiden. Staudensellerie putzen (helle, zarte Blättchen hacken und zum Lauchzwiebelgrün geben), waschen und in feine Scheibchen schneiden. Ingwer schälen, sehr fein würfeln. Chilischote fein zerkrümeln.

  2. 2.

    Haut der Entenbrustfilets mehrmals diagonal und über Kreuz einritzen. Filets mit Salz, Pfeffer und Koriander einreiben. Nebeneinander zuerst auf der Hautseite 3-5 Minuten in einem flachen Bräter anbraten. Dann wenden und auf der Fleischseite weitere 3 Minuten braten. Anschließend im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten braten.

  3. 3.

    Inzwischen das Gemüse (außer Lauchzwiebelgrün) im heißen Öl unter Rühren 3-4 Minuten andünsten. Sultaninen und Gewürze untermischen. Brühe angießen. Alles zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Couscous und Lauchzwiebelgrün unterheben, 5 Minuten weitergaren.

  4. 4.

    Entenbrustfilets herausnehmen, jeweils so in Alufolie einschlagen, dass die Haut frei bleibt. Warm stellen. Bratenfond entfetten. Entenfond zugießen, aufkochen. Etwa zur Hälfte einkochen lassen, binden, mit Orangenmarmelade abschmecken. Entenbrustfilets in Scheiben schneiden, alles anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login