Homepage Rezepte Koriander Vinaigrette

Zutaten

2 TL brauner Zucker
70 ml Balsamico
1 Tel. Zitronensaft
1 Tel. Limonensaft
125 ml Olivenöl
1 St. Knoblauchzehe
1/2 Tel. Piment d' Espelette
2 EL Koriander, frisch gemahlen
Salz und Peffer nach Geschmack

Rezept Koriander Vinaigrette

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

  • 2 TL brauner Zucker
  • 70 ml Balsamico
  • 1 Tel. Zitronensaft
  • 1 Tel. Limonensaft
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 1/2 Tel. Piment d' Espelette
  • 2 EL Koriander, frisch gemahlen
  • Salz und Peffer nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Zutaten in ein Glas geben mit dem Pürierstab aufmixen.
    Hält im Kühlschrank 1 Woche.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

@Auchwas, Du Zauberer am Herd....

da bin ich doch etwas ins Schleudern gekommen. Piment d' Espellette ??? - hättest Du nicht einfach Chili-Pulver schreiben können. Und macht es wirlklich einen Unterschied? Oder kann man auch frische Schoten nehmen?

Piment d'Espelette

ist schon ein "besonderer Chili"  der Geschmack ist einzigartig wie ich finde.  Natürlich kann man auch andere Chili Sorten für diese Vinaigrette nehmen, je nach Geschmack und Schärfe, auch frische Schoten. Aber man sollte sie so dossieren, dass der Koriander auch beim abschmecken da ist.

 

In Espelette wurden sie ab etwa 1650 angebaut. Schon bald erkannte man hier, dass sich die scharfen Schoten auch hervorragend zum Würzen und als schmackhafte Beilage eigneten.

Im 17 Jahrhundert wurde  in Europa Schokolade populär, als Nascherei, und auch als Getränk. Wo möglich durch Montezuma’s scharfen Kakaotrunk inspiriert, mixten Chocolatiers in Bayonne nun Schokolade mit Piment d'Espelette (in Bayonne, unweit von Espelette, wurde in Frankreich erstmals Schokolade hergestellt).

 Und die Schärfe wird mit 4 von 10 angegeben.

Oh je, hier geht es um eine Koriander Vinaigrette und die schmeckt mit diesem Chili.

 

Anzeige
Anzeige
Login