Homepage Rezepte Kräuter-Käse-Täschchen

Zutaten

6 quadratische Scheiben TK-Blätterteig (270 g)
je 1/2 Bund Petersilie und Dill
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Milch
Backpapier

Rezept Kräuter-Käse-Täschchen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
130 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Die Blätterteigscheiben nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Ca. 10 Min. bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter bzw. Spitzen abzupfen und fein hacken. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, den Frischkäse, die Frühlingszwiebel und die Kräuter untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Backofen auf 200° (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Alle Blätterteigscheiben mit einem scharfen Messer halbieren. Jeweils ca. 1 TL Käsemasse auf eine Seite der Teigstücke legen, die andere Teighälfte darüberschlagen und die Ränder aufeinanderdrücken. Die Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken, damit die Füllung beim Backen nicht herausquellen kann.
  3. Die Täschchen mit etwas Abstand auf das Blech setzen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und die Täschchen mit einem Küchenpinsel damit bestreichen. Mit je 1 Prise getrocknetem Thymian bestreuen. Das Blech in den heißen Ofen schieben (Mitte) und die Täschchen in ca. 20-25 Min. goldbraun und knusprig backen. Lauwarm oder kalt zum Aperitif, z. B. Prosecco mit einem Schuss Aperol, reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login