Homepage Rezepte Kräutermakrelen vom Grill mit Topinamburpüree

Rezept Kräutermakrelen vom Grill mit Topinamburpüree

Das süßlich-nussige Topinamburpürre passt hervorragend zur aromatischen Kräutermakrele.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
770 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Fische innen und außen waschen und gründlich trocken tupfen. Die Fische auf beiden Hautseiten drei- oder viermal schräg einschneiden. Die Kräuterzweige waschen und trocken schütteln.
  2. Das Öl mit Zitronensaft verrühren und die Makrelen damit innen und außen einpinseln. Rundum salzen und pfeffern. Jeweils die Hälfte der Kräuterzweige um einen Fisch legen und mit Küchengarn festbinden. Makrelen auf eine Platte legen, mit Frischhaltefolie bedecken und 30 Min. im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Inzwischen Topinambur und Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden. Beides mit Milch und 1 Prise Salz aufkochen und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze in etwa 20 Min. weich kochen.
  4. Den Elektrogrill oder den Backofengrill einschalten. Den Boden der Alu-Grillschale einölen. Makrelen nebeneinander hineinlegen und mit etwa 20 cm Abstand zur Hitzequelle von jeder Seite 5-6 Min. grillen, bis sie gar sind.
  5. Inzwischen für das Püree die Milch abgießen und auffangen. Topinambur und Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken oder fein stampfen. Die Butter und so viel von der Milch unterrühren, dass ein cremiges Püree entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Die gegrillten Makrelen mitsamt den Kräutern servieren. Dazu das Topinamburpüree servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)