Rezept Krakensalat Viareggina

Ein Rezept unserer italienischen Freunde aus der Toscana - ein herrlich einfacher Vorspeisensalat - reicht aber je nach größe des Polpo auch als Hauptgericht

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 St
kleiner Oktopus
500 g
Kartoffeln festkochend (Drillinge)
2 EL
Petersilie glattblättrig
Pfeffer schwarz
Weißweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Den Oktopus küchenfertig vorbereiten (waschen, Kauwerkzeuge entfernen, Tintenkörper öffnen und reinigen - ist meist schon erledigt) und 45min in einem großen Topf mit 2EL Essig ohne Salz (wichtig!) köcheln lassen. Im Sud abkühlen lassen, bis er lauwarm ist.

  2. 2.

    Die Kartoffeln als Pellkartoffeln zubereiten. Bei Drillingen lasse ich die Pelle dran. Abkühlen lassen, dann in größere Stücke schneiden (Daumenkuppe). Petersilie und Knoblauch fein hacken und mit den Kartoffeln und reichlich Olivenöl mischen.

  3. 3.

    Den Optopus aus dem Sud nehmen, evt. vorhandenen Schleim sanft absteifen. Das meiste ist eh im Kochwasser. Dabei löst sich ein Teil der dunklen Farbe und der Noppen. Körper und Beine in mundgerechte Stücke schneiden. Weggeworfen wir nichts!

  4. 4.

    Die Kartoffeln und den Oktopus unterheben und mit grobem Pfeffer aus der Mühle und etwas Weißweinessig (oder nach Gusto Zitronensaft) abschmecken. Vorsichtig beim salzen - der Oktopus ist meist salzig genug. Dazu wird traditionell eine frische Focaccia und ein guter toskanischer Weißwein gereicht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login