Rezept Krautfleckerl

Das Original mit einem schmackhaften Klecks Sauerrahm verfeinert- schmecken am besten an einem eiskalten Wintertag am warmen Kachelofen

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 g
Fleckerl (flache, fast quadratische Teigwaren)
1 EL
1 TL
1/2
Zwiebel
1/2 Kopf
Weißkraut
100-200 ml
1 TL
Kümmel ganz
1 Schuss
Apfelessig
2 EL
Rahm (saure Sahne)
1 TL
SChnittlauch möglichst frischer oder TK
100 g
würzigen Speck, nicht zu mager

Zubereitung

  1. 1.

    Die Nudeln in Salzwasser lt. Packungsangabe in ca. 6-8 Minuten bissfest kochen.

  2. 2.

    Währenddessen Zwiebel würfeln (muss nicht ganz so fein sein), WEißkraut in nicht zu feine Streifen schneiden.Speck würfeln.

  3. 3.

    Den Speck in eine kalte Pfanne geben, die Hitze hochdrehen und dadurch den Speck langsam knusprig auslassen. Zum Schluss den Zucker drüberstreuen, karamellisieren. Alles geschmeidig rühren.

  4. 4.

    Das Kraut zugeben und die Mischung mit der Suppe aufgießen, Kümmel zugeben. Deckel aufsetzen, Kraut in ca. 15 Min. weich dünsten.Bei Bedarf immer wieder Suppe nachgießen.

  1. 5.

    Zum Schluss -wenn die Flüssigkeit verdampft ist- die Butter unterrühren. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 6.

    Die Fleckerl unter die Krautmischung rühren, kurze Zeit bei großer Hitze noch anbraten, gut durchmischen.

  3. 7.

    Die Krautfleckerl auf Tellern anrichten, obendrauf 1 Klecks Sauerrahm geben und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kurbis
Krautfleckerl

in Deutschland gibt es diese Nudelsorte selten oder gar nicht zu kaufen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass man sie selbst sehr gut herstellen kann. Gibt es für den Teig ein spezielles Rezept oder kann ich meinen "Nudelteig" nehmen?

KleineKöchin
Kein Problem...

Es sind ganz normale Nudeln, also vom Teig her dürfte es kein Problem sein.

Ansonsten kann ich mir auch noch Schmetterlingsnudeln vorstellen oder auch SPiralnudeln.

Lass sie dir schmecken!

KleineKöchin
Die Zwiebeln sollen nicht übrig bleiben!

Sie kommen nach dem Speck in die Pfanne, wenn diese nicht mehr ganz heiß ist und werden kurz mitgebraten- nicht zu dunkel werden lassen.

SISFAN
Mmmh....

Die eine Hälfte von mir stammt aus dem Rheinland, die zweite aus Niederbayern. Eine Erinnerung an die Ferien bei meinen bayrischen Großeltern war genau dieses Gericht. Ich werde es auf alle Fälle in meine Kochbücher aufnehmen. Es passt zwar nicht in diese Jahreszeit, gerade im Moment sind es 33° C um 20.00 Uhr, aber wenn der Kamin wieder brennt, werde ich es sofort ausprobieren! Danke für die schöne Rezeptidee.

Sehr lecker

Da ich keine Fleckerl bekommen habe, habe ich breite Bandnudeln genommen und diese in kleine Stücke gebrochen. Es hat sehr lecker geschmeckt, das gibt es sicher mal wieder!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login