Rezept Krautwickel

Line

Eingehüllt in frischen Weißkohl, bleibt die Hackfleischfüllung der Krautwickel richtig saftig. Sanft im Backrohr geschmort bilden sich unverwechselbare Röstaromen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Hausmannskost
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 600 kcal

Zutaten

2
Brötchen vom Vortag
1 TL
1 EL
2
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1
3 EL
Butterschmalz
1 EL
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Brötchen in heißem Wasser einweichen und gut ausdrücken. In einem großen Topf Salzwasser mit Kümmel zum Kochen bringen. Den Krautkopf putzen, den Strunk tief herausschneiden. Im kochenden Wasser blanchieren und nach und nach die äußeren Blätter ablösen.

  2. 2.

    1 Zwiebel schälen, klein würfeln und in der Butter andünsten. Zwiebelwürfel, Brötchen und Eier unter das Hackfleisch mengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und den übrigen Gewürzen abschmecken.

  3. 3.

    8 große Krautblätter auf der Arbeitsfläche auslegen, auf jedes große 2-3 kleinere legen. Jeweils 2 EL Hackmasse darauf geben, die Blätter von den Seiten über die Füllung schlagen, fest aufrollen und mit Küchengarn binden.

  4. 4.

    Möhre schälen und in Scheiben schneiden, die restlichen Zwiebeln schälen und vierteln. Den Speck in Scheiben schneiden, etwas von dem restlichen Kraut in Streifen schneiden. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.

  1. 5.

    In einem großen Bräter das Schmalz erhitzen, die Krautwickel darin von allen Seiten kräftig anbraten. Speck, Zwiebeln, Möhren und Kraut dazugeben, kurz mitschmoren. 1/2 l Krautkochwasser zugießen. Zugedeckt im Ofen (Mitte) 50 Min. schmoren lassen. Das Mehl mit 3 EL Wasser verquirlen, unter die Sauce rühren und kurz aufkochen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login