Homepage Rezepte Krustenbrot aus dem Topf

Zutaten

900 g Dinkelmehl (Type 630)
1/2 Tl Trockenhefe
3 Tl Meersalz
350 ml Wasser
250 ml helles Bier (z.B. Pils zimmerwarm)
2 El Weißweinessig
2 Tl Oregano

Rezept Krustenbrot aus dem Topf

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 900 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1/2 Tl Trockenhefe
  • 3 Tl Meersalz
  • 350 ml Wasser
  • 250 ml helles Bier (z.B. Pils zimmerwarm)
  • 2 El Weißweinessig
  • 2 Tl Oregano
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Salz und evtl. Oregano in einer großer (4,5 l) Schüssel mischen. Wasser, Bier und Essig (alles zimmerwarm) dazugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
    Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken. Teig 18 Stunden an warmem Ort gehen lassen. Der Teig verdoppelt sein Volumen beim Gehen!
  2. Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben. Den Teig von einer Seite zur Mitte hin falten. Um 90 Grad drehen und wieder zur Mitte hin falten. Drehen und Falten ca. 10 - 15 Mal wiederholen. Eine Schüssel in der Größe des später verwendeten Gußeisentopfes mit Backpapier auslegen. Teig hineingeben, die Oberfläche mit Öl bepinseln und mit Klarsichtfolie abdecken.
    2 Stunden gehen lassen.
  3. Ofen auf 250 Grad vorheizen. Großen gußeisernen Bräter samt Deckel auf der unterster Schiene aufheizen.
  4. Folie vom Teig nehmen. Oberfläche mit Rasierklinge schräg oder kreuzweise leicht einschneiden. Leicht mit Mehl bestäuben und mit dem Backpapier in den heißen Bräter setzen. Deckel auflegen und 30 Minuten backen. Temperatur auf 220 Grad zurückschalten. Den Deckel vom Bräter nehmen und das Brot noch ca. 15 Minuten fertig backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login