Homepage Rezepte Kümmelkuchen

Zutaten

350 gr Mehl 405
1/2 Würfel Hefe
etwas lauwarmes Wasser , eine Prise salz
600 gr Sauerrahm (20% fett)
200 gr creme fraiche
2 Eier
5 gr Salz
1 Eßl Mehl

Rezept Kümmelkuchen

Dies ist ein einfaches Rezept aus meiner "schwäbischen" Kindheit, welches ich heute noch gerne als Begleitung zum Bier oder Wein in geselliger Runde backe.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

  • 350 gr Mehl 405
  • 1/2 Würfel Hefe
  • etwas lauwarmes Wasser , eine Prise salz
  • 600 gr Sauerrahm (20% fett)
  • 200 gr creme fraiche
  • 2 Eier
  • 5 gr Salz
  • 1 Eßl Mehl

Zubereitung

  1. Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen, mit dem Mehl vermischen , Prise Salz hinzufügen , dann Teig abgedeckt ruhen lassen
  2. Belag vorbereiten: Sauerrahm, Creme fraiche, Eier, Salz und Mehl gut mit Handbesen verrühren
  3. Backblech mit Backpapier auslegen, Hefeteig auf ein Backpapier ausrollen, den Rand etwas hochziehen
  4. Belag aufbringen und mit (genügend) Kümmel bestreuen
  5. bei 190 Grad Umluft 15 Minuten, dann bei 175 Grad Umluft weitere 15 Minuten backen. Kurz vor dem Ende noch Butterflöckchen aufbringen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Kümmel

damit tu ich mich unsagbar schwer, aber der Kuchen sieht so guuut aus.. Ich werde ihn ausprobieren ...  Vielleicht nehm ich nur die Hälfte  .... . . .

kümmel

hallo nika, ich liebe kümmel. es geht aber auch mit deutlich weniger und alternativ auch mit speckwürfel

 

Es gibt wohl nicht nur einen Weisswurst-Äquator,

sondern auch eine Kümmelgrenze. In Norddeutschland so gut wie unbekannt und daher auch unbeliebt, treibt Kümmel weiter südlich sein vielfältiges Unwesen. Ich liebe Kümmelstöllchen und frisches Brot -ob weiss oder dunkel- mit Kümmel drin.

Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login