Homepage Rezepte Kürbis-Hähnchenkeulen

Zutaten

100 g Joghurt
1 EL Currypulver
2 EL Butterschmalz (oder Öl)
1 Lorbeerblatt
1 Stange Zimt
100 ml Gemüsebrühe
½ Bund Koriandergrün

Rezept Kürbis-Hähnchenkeulen

Eine exotische indisch inspirierte Köstlichkeit. Salaam Bombay!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
405 kcal
mittel

Zutaten

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen im Gelenk in zwei Teile schneiden und häuten. Das Fleisch kalt abwaschen, abtrocknen und die Stücke jeweils 2-3 mal einschneiden und salzen. Ingwer und Knoblauch schälen und etwas zerkleinern. Im Blitzhacker mit Joghurt und Currypulver zu einer feinen Paste verarbeiten. Die Hähnchenteile in einer Schüssel damit vermischen.
  2. Das Kürbisfleisch ca. 2 cm groß würfeln. Das Butterschmalz in einer Schmorpfanne erhitzen. Lorbeerblatt, Zimt und Nelken darin 1 Min. anrösten. Hähnchenteile darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten in 5 Min. anbraten. Kürbis und Brühe unterrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. (Zucchini 12-15 Min.) schmoren lassen, öfter umrühren.
  3. Das Koriandergrün waschen und trocken schütteln, die Blättchen grob hacken und unterrühren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login